Go to content; Go to main menu; Go to languages.
Menu

Matthew James und Noah Ryleigh

 

Matthew James and Noah Ryleigh, identical twins with anencephaly

Das sind meine zwei Babys! Matthew James Brown und Noah Ryleigh Brown, geboren am 3. August 2012 in der 26 SSW + 3 Tage. 481.9 g und 510.3 g...

In der sechsten Woche fand ich heraus, dass ich Zwillinge habe würde :) Wegen Schmerzen musste in der achten Woche nochmal einen Ultraschall machen lassen und fand dadurch heraus, dass es eineiige Zwillinge in einer Fruchtblase mit einer Plazenta waren. Dies nennt man monochorial-monoamniote Zwillinge. Die Ärzte klärten mich darüber auf, dass dies eine hoch Risikoschwangerschaft sei und je weiter sie voranschreitet desto risikoreicher würde es werden, weil sich die Nabelschnuren verheddern und abschnüren konnten. Deshalb müsste ich von der 24 SSW bis zur Geburt Bettruhe im Krankenhaus verschrieben bekommen.

Das war ein bisschen viel auf einmal. So viele Dinge gingen durch meine Gedanken. Aber ich wollte einfach nur, dass es meinen Babys gut geht und war einverstanden mit allem was die Ärzte rieten.

Im dritten Monat fand ich heraus, dass beide Babys Anenzephalie hatten. Die Ärzte glaubten es gäbe keine Hoffnung und meinten ich sollte einen Abbruch vornehmen lassen.

Dies brach mein Herz. Dies war bei weitem der schlimmste Tag meines Lebens. Es war wie ein schlechter Traum von dem ich nicht aufwachen konnte...

Die meisten Leute mit denen ich sprach, waren auch der Meinung, dass ich einen Abbruch vornehmen lassen sollte.

Es war sehr schwer für mich, dass die meisten meiner Freunde nicht verstanden, warum ich dies nicht tun wollte. Ich konnte es einfach nicht. Es ist mein persönlicher Glaube, dass Abtreibung nicht richtig ist. Auch wenn ich denke, dass es nicht das richtige für mich und meine Babys war, schaue ich nicht auf andere herab die sich für einen Abbruch entscheiden. Es ist eine sehr schwere Entscheidung und niemand sollte aufgrund dieser Entscheidung bewertet werden.

Matthew James, identischer Zwilling mit Anencephalie

In der 16 SSW fand ich das Geschlecht der beiden Babys heraus. Vom ersten Tag an dem ich wusste, dass ich schwanger war, schwor ich, es seien Mädchen und hätte alles auf der Welt darauf gewettet. Zum Glück habe ich dies nicht, denn durch den Ultraschall fand ich heraus, dass es Jungen waren. LOL.

Ich war schockiert, aber unglaublich froh.

Etwa zum gleichen Zeitpunkt setzte die SchwangerschaftsÜbelkeit ein und hielt bis zur 22 SSW an. Das war einfach schlimm. Außerdem hatte ich frühzeitige Wehen, welche bis zur Geburt andauerten.

Ich war mindestens 15 Mal im Krankenhaus wegen starker Übelkeit und Dehydratation. Danach war ich wegen Wehenschmerzen bis zur 26 SSW mehrmals im Krankenhaus.

Trotz all den Problemen und der Übelkeit, liebte ich es die beiden in meinem Bauch zu spüren, wie sie sich drehten und strampelten. Es freute mich, wie sie meine Stimme und andere Stimmen erkannten. Irgendwie wusste ich, dass sie noch ihr Gehirn haben, egal was die Ärzte sagten, ich war anderer Meinung. Ich wusste sie konnten fühlen und denken, zumindest bis zu einem gewissen Punkt. Wenn ich baden ging, flippten sie aus, wenn ich zu ihnen sang beruhigten sie sich, wenn ich ein Action Film im Kino sah gefiel ihnen die Lautstärke überhaupt nicht. Sie hatten einen Schlafrhythmus. Ich fühlte in meinem Herzen, dass sie Gefühle hatten. Ich halte jeden Moment mit ihnen in allen Ehren und gab mein bestes eine positive Einstellung zu haben.

Noah Ryleigh, identischer Zwilling mit Anencephalie

Alle zwei Wochen ging ich zum Arzt für einen Ultraschall und jedes Mal wurde etwas neues entdeckt, dass nicht in Ordnung war oder einer der beiden war kränker als vorher.

Ich betete jeden Tag für ein Wunder.

Am 2. August 2012 begannen die Geburtswehen und am Morgen des 3. August wurden meine zwei Jungs auf natürliche Weise entbunden.

Matthew starb während der Geburt und Noah kurz vor der Geburt.

Sie zu halten war das beste Gefühl auf der ganzen Welt‼!

Manche Leute rieten mir die beiden nach der Geburt nicht zu sehen und wenn ich mir ihre Köpfe anschauen würde, würde ich traumatisiert sein. Aber ehrlich gesagt, als ich meine Söhne sah, war es mir völlig egal, dass sie ein bisschen anders aussahen als die meisten anderen Babys. Meiner Meinung nach, waren sie perfekt.

Als ich sie beide so ansah, wusste ich sie waren jetzt in Frieden... Obwohl ich noch nicht bereit war sie gehen zu lassen, war es ihre Zeit zu gehen. Und es machte mich glücklich zu wissen, dass sie keine Schmerzen mehr haben würden.

Sie hatten hart für jeden Tag mit uns gekämpft und ich bin stolz auf meine Jungs. Sie waren zwei starke kleine Kämpfer.

Ich bin so dankbar, dass ich sie ausgetragen und auf die Welt gebracht habe, obwohl es nur für eine kurze Zeit war, es war ein wundervolles Gefühl.

Ich hatte wundervolle Krankenschwestern und einen fantastischen Arzt, die mir durch die Geburt halfen. Das Krankenhaus war sehr fürsorglich und unterstützend.

Matthew James, identical twin with anencephaly

Worte können die Liebe die ich für meine Söhne habe nicht beschreiben. Sie lehrten mir nichts als selbstverständlich oder gegeben zu sehen und die kleinen Dinge zu schätzen. Denn bevor Du es weißt könnte mit einem Wimpernschlag alles weg sein…

Mutter zu werden ist mehr als unglaublich, ich hatte keine Ahnung, dass ich solch Freude und Glücksgefühle erfahren würde. Ich kann es nicht abwarten noch ein weiteres Kind/weitere Kinder zu bekommen, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist.

Mein Rat für Eltern die auch eine solch verheerende Diagnose erhalten haben, ist dass zu tun was für euch am besten ist!

Ich habe mich dazu entschieden meine Babys auszutragen, weil ich im Herzen fühlte, dass dies für mich richtig war. Ich wollte für sie kämpfen, solange sie kämpften.

Schätzt die Momente, macht hunderte von Fotos und Videos und Erinnerungen, denn Ihr wollt nicht zurück schauen und bereuen, dass Ihr nicht genug gemacht habt.

Es tut mir sehr Leid, dass Ihr Euch diese Webseite anschauen musstest, aber ich hoffe Ihr findet ein wenig Frieden dadurch. Du kannst mir gerne E-Mailen (auf Englisch), wenn Du noch mehr darüber reden möchtest. Ich freue mich wenn ich helfen kann. D

ies ist meine Geschichte. Ich möchte allen Familien, die auch einen solchen Verlust erlitten haben, mein tiefstes Beileid aussprechen. Nichts kann eure Babys ersetzen und jedes einzelne von ihnen ist etwas ganz besonderes und wird immer ein Teil von euch bleiben.

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 07.04.2013